Gründung der FRISTO Stiftung

Detail

Ende 2020 wurde von unserem Inhaber, Herrn Andreas Brügel, die gemeinnützige FRISTO Stiftung ins Leben gerufen.

Der Stiftung wurden 49 % der Gesellschaftsanteile an der FRISTO GETRÄNKEMARKT GmbH übertragen. Langfristig wird sie die Mehrheit der Gesellschaftsanteile halten.

Die Stiftung soll die langfristige Absicherung des Unternehmens und seiner Arbeitsplätze sowie seine Unabhängigkeit sicherstellen. Es wird somit unverkäuflich und gehört sich selbst.

Sie speist sich aus einer jährlichen, anteiligen Ausschüttung der Unternehmensgewinne und hat ausschließlich gemeinnützige Zwecke, welche in der Stiftungssatzung festgelegt sind.

Die gemeinnützigen Zwecke sind:

  • Jugend- und Altenhilfe
  • Umweltschutz
  • Entwicklungshilfe
  • Bildung
  • Gesundheit

Die Stiftung untersteht der Aufsicht der Regierung von Schwaben und hat ihren Sitz in Buchloe.

Wir freuen uns, dass wir mit der gemeinnützigen Stiftung – weit über das normale Maß eines Unternehmens hinaus – gesellschaftliche und soziale Verantwortung übernehmen können und einen Beitrag zu einem besseren sozialen und kulturellen Miteinander leisten können.

Durch das Laden dieser Ressource wird eine Verbindung zu externen Servern hergestellt, die evtl. Cookies und andere Tracking-Technologien verwenden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Externe Medien erlauben